Type to search

fashion

Corona in Dubai Vereinigte Arabische Emirate

Share

Die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (u.a. Dubai und Abu Dhabi) ist für deutsche Staatsbürger seit dem 19. März 2020 vorübergehend nicht mehr möglich. Das Einreiseverbot gilt für alle Nationalitäten, also auch für Österreicher und Schweizer. Grund hierfür ist Corona in Dubai und den übrigen Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der Flughafen Dubai ist seit dem 24. März 2020 (23:59 Uhr Ortszeit) nahezu vollständig geschlossen. Emirates darf seit dem 6. April 2020 wieder Flüge von Dubai ins Ausland durchführen. Zielflughäfen sind Frankfurt (3 Flüge pro Woche) sowie London (4 Flüge pro Woche). Die Flüge starten an Terminal 3.

Der Flughafen Dubai informiert darüber, dass Passagiere ihre eigene Gesichtsmaske und Handschuhe tragen müssen. Handgepäck ist auf den Flügen nicht erlaubt. Ausgenommen sind Laptops, Babyartikel, Hand- und Aktentaschen. Alle Passagiere sollten sich spätestens 3 Stunden vor dem geplanten Abflug am Flughafen einfinden. Am Flughafen wird zudem deine Körpertemperatur gemessen.

Die ganztägige Ausgangssperre, die in Dubai bis zum 24. April 2020 galt, wurde aufgehoben. In Kraft ist jedoch nach wie vor eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens. Sie gilt für alle arabischen Emirate und somit auch für Dubai.

Weitere Quellen: Emirates / Flughafen Dubai / Auswärtiges Amt / WAM

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Artikel jetzt aktualisieren.

Seit dem 17. März 2020 gibt es zudem eine offizielle Reisewarnung des Auswärtigem Amts. „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Sie müssen mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantänemaßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen.“ (Quelle: Auswärtiges Amt). Die Reisewarnung gilt bis mindestens zum 14. Juni 2020.

Inhaltsverzeichnis

  • Corona in Dubai: Fälle und Maßnahmen
  • Corona in Dubai – aktueller Stand und Ausgangssperre
    • Schließung von Sehenswürdigkeiten und Malls
  • Flugbetrieb von Emirates ab und nach Dubai

Corona in Dubai: Fälle und Maßnahmen

Aktueller Stand (8. Mai 2020):

  • 16.793 bestätigte Fälle des Coronavirus in den Vereinigten Arabischen Emiraten (über die genaue Zahl in Dubai ist uns nichts bekannt)
  • 174 Todesfälle durch Corona
  • 3.837 Menschen gelten in den Vereinigten Arabischen Emiraten als wieder genesen von Corona
  • der erste Corona Fall in den VAE wurde am 29. Januar 2020 gemeldet
  • alle Schulen und Universitäten in den VAE bleiben ab dem 8. März 2020 geschlossen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern

(Daten-Quelle: mohap.gov.ae)

Laut Angaben der Regierung wurden die Krankenhäuser und medizinischen Einrichtungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit entsprechenden Geräten und Hilfsmitteln ausgestattet, um Patienten mit Corona versorgen zu können.

Corona in Dubai – aktueller Stand und Ausgangssperre

In Dubai galt vom 4. April 2020 bis zum 24. April 2020 eine Ausgangssperre. Die Ausgangssperre wurde zunächst für 14 Tage angesetzt und dann nochmals um eine Woche verlängert. Sie wurde mit Wirkung zum 24. April 2020 wieder aufgehoben. Dennoch gibt es nach wie vor eine nächtliche Ausgangssperre, die zwischen 22:00 und 6:00 Uhr gilt.

Die Menschen dürften während der Ausgangssperre im April den Wohnraum nur noch alleine zum Einkauf von Lebensmitteln oder für Apotheken-Gänge verlassen. Kinder dürften nicht zum Einkauf mitgenommen werden. Zudem war es Pflicht, dass außerhalb des Wohnraums eine Gesichtsmaske und Handschuhe getragen werden.

Um die Unterkunft zum Einkaufen zu verlassen, benötigten die Menschen eine Genehmigung („movement permit“). Sie konnte maximal alle 3 Tage neu angefordert werden. Für Bankbesuche wurde maximal alle 5 Tage eine Genehmigung erteilt (Quelle: Arabian Business).

Fahrten zum Flughafen waren auch während der Ausgangssperre weiterhin möglich. Und sind es nach wie vor. Wir raten dir dazu, dein Flugticket bzw. die Flugbestätigung griffbereit zu halten. Im Falle einer Kontrolle solltest du belegen können, wohin du fährst. Der öffentliche Nahverkehr (Metro) wurde in Dubai übergangsweise eingestellt. Taxis und Busse dürfen jedoch weiterhin fahren (Quelle: Gulfnews, 7. April 2020).

Schließung von Sehenswürdigkeiten und Malls

Touristen-Attraktionen und Malls (mit Ausnahme von dort befindlichen Supermärkten und Apotheken) sind aufgrund von Corona geschlossen. Hierzu zählen u.a.:

  • Die Aussichtsplattformen des Burj Khalifa (124., 125. und 148. Etage). Dies wurde u.a. über Instagram am 16. März 2020 bekannt gegeben. Laut der Meldung erhalten alle, die ein Ticket für den Burj Khalifa für den Zeitraum der Schließung erworben haben, das Geld zurückerstattet.
  • Dubai Mall und Mall of the Emirates (ab dem 25. März 2020 bis voraussichtlich zum 18. April 2020)
  • Das Dubai Aquarium (inkl. Unterwasser-Zoo) und der Dubai Ice Rink innerhalb der Dubai Mall
  • Das Spaßbad Aquaventure sowie das The Lost Chambers Aquarium im Hotel Atlantis The Palm (gem. Mitteilung des Atlantis)
  • Wüsten-Safaris und Wüsten-Camps in Dubai dürfen übergangsweise nicht durchgeführt werden
  • Alle Einkaufszentren in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Quelle: WAM), ausgenommen sind Lebensmittelgeschäfte und Apotheken
  • Alle öffentlichen Strände und Parks in Abu Dhabi
  • Seekreuzfahrten, Wüstencamps, Safaris und schwimmende Restaurants in Abu Dhabi (seit dem 19.03.2020, Quelle WAM)

Restaurants, Cafés, F&B-Filialen (Food & Beverage), Pubs und Bars müssen übergangsweise schließen. Essens-Lieferungen sind weiterhin erlaubt. Auch öffentliche sowie private Strände, Fitness-Studios, Bodybuilding Center, Spas, Massage-Salons, Themen-Parks, Kinos und öffentliche Parks bleiben vorübergehend geschlossen.

Weitere Quellen:

  • WAM, 21.03.2020
  • Corona Update des Flughafens Dubai (wird bei Bedarf stetig aktualisiert)
  • Coronavirus: Dubai issues major restrictions for eateries (Gulf News, 17. März 2020)
  • Coronavirus: At the Top Burj Khalifa, Dubai Aquarium shut (Khaleej Times, 16. März 2020)
  • The Coronavirus: What Is Closed In The UAE? (GQ Middle East, 16. März 2020)
  • Coronavirus: Dubai suspends tourism-related activities (Gulf News, 16. März 2020)
  • Update Gulf News (15. März 2020)
  • Meldung der Nachrichtenagentur der Vereinigten Arabische Emirate zum Visastop: Emirates News Agency, WAM (14. März 2020)
  • Meldung des Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit der Vereinigten Arabischen Emirate zum Visastop: Ministry of Foreign Affairs & Int. Coop. (14. März 2020)
  • Veröffentlichung des Einreisestopps in den Gulf News (14. März 2020)

Flugbetrieb von Emirates ab und nach Dubai

Zurzeit führt Emirates einen eingeschränkten Flugbetrieb am internationalen Flughafen Dubai durch. Die Airline gibt auf ihrer Informations-Webseite zu COVID-19 folgende One-way Flugverbindungen an:

  • London Heathrow, England
  • Frankfurt, Deutschland
  • Manila, Philippinen

Für die Wiederaufnahme eines ausgeweiteteren Flugverkehrs von Emirates wird derzeit für Juli 2020 gerechnet. Die Flüge finden zudem unter verstärkten Schutzmaßnahmen statt. Hierzu zählen z.B. Atemschutzmasken, Handschuhe, mit Scheiben geschützte Check-In Bereiche oder auch verpackte Menü-Pakete. Wie dies aussieht, kannst du in nachfolgenden Video der Airline sehen:

YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Anzeige

Unsere Reiseführer-Empfehlung für Dubai

Dubai Stadtreiseführer: Mit herausnehmbarer Faltkarte + Metroplan

Anzeige

Dubai Stadtreiseführer

Dubai Stadtreiseführer

Für deine Reise nach Dubai können wir dir den Stadtreiseführer des Miramar Verlags empfehlen. Auf 144 Seiten bietet er dir über 50 Sehenswürdigkeiten. Als Highlight gibt es zudem einen herausnehmbaren Stadtplan von Dubai inkl. Metroplan.

 

► Jetzt anschauen

Anzeige

Source

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *